Fohringer Hintergrundbild
Während die meisten Kalifornien- 208.000 Hektar Rebläche und 2 Milliarden Liter Wein- der Kategorie Weine der Neuen Welt zuordnen, könnte Kalifornien auch als das jüngste Weinland der Alten Welt betrachtet werden.In den letzten Jahrzenten ist die Nachfrage nach kalifornischen Weinen enorm gestiegen. Das Klima in Kalifornien ist so vielfältig wie der Staat selbst. Wenngleich Kalifornien für seine vielen Sonnenstunden berühmt ist, gibt es zwischen den Regionen und Teilregionen große Unterschiede in Bezug auf Temperatur, Niederschlag, Bodenarten und andere natürliche Merkmale. Aus diesem Grund gibt es in Kalifornien eine so große Vielfalt von Rebsorten. Generell kann Kalifornien in fünf große Weinbaugebiete unterteilt werden: Northern California Coast, Central California Coast, Southern California, Sierra Nevada und das Central Valley. Fast 60% der Fläche sind mit roten und 40% mit weißen Weinsorten bepflanzt. Bei den Rebsorten sind Chardonnay und Cabernet Sauvignon führend, unmittelbar gefolgt von Merlot und Zinfandel. Pinot Noir, Syrah, Petite Sirah, Sauvignon Blanc, Pinot Gris und Viognier erfreuen sich in Kalifornien eindeutig zunehmender Beliebtheit. Zinfandel, in Kalifornien 1850 erstmals angepflanzt, ist Kaliforniens ureigenste Rebe.Zinfandel ist eine sehr vielseitige Rebsorte, die zu verschiedenen Weinstilen geführt hat. Von den erfrischenden, halbtrockenen Zinfandel-Roséweinen – großartig bei sommerlichen Picknicks – bis hin zu den vollen und schweren Rotweinen, die durch lange Gärung auf den Traubenschalen, malolaktische Gärung und Ausbau in kleinen Eichenfässern entstehen.

Diverse (Kalifornien) Vinothek Fohringer/NEUE WELT/USA/Diverse (Kalifornien)ArtikelVinothek Fohringer/NEUE WELT/USA/Diverse (Kalifornien)Artikel

Download Preisliste: PDF CSV

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten