Fohringer Hintergrundbild
Weinbau im McLaren Vale wird seit dem Jahr 1983 betrieben. Große Bedeutung für den Bereich hatte der australische Weinbaupionier Thomas Hardy der hier 1853 ein Weingut gründete und bis Ende des 19. Jahrhunderts zum größten Wein-Produzenten aufstieg. Die Rebflächen umfassen rund 4.500 Hektar und erstrecken sich südlich von Adelaide bis südlich von Morphett Vale. Die Böden bestehen aus Sand, Lehm, Kalkstein, rotem Ton und verschiedenen Schwemmböden. Es gibt ausreichend Niederschläge, sodass gegenüber vielen anderen Weinbaubereichen keine künstliche Bewässerung erforderlich ist. Der nahe Ozean übt einen mildernden Einfluss auf das Klima mit langen warmen Tagen und kühlen Nächten. Das Gebiet ist vor allem für seine kräftigen Rotweine aus Shiraz bekannt, die rund 50% der Rebfläche belegt.

McLaren Vale Vinothek Fohringer/NEUE WELT/AUSTRALIEN/McLaren ValeArtikelVinothek Fohringer/NEUE WELT/AUSTRALIEN/McLaren ValeArtikel

Download Preisliste: PDF CSV

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten