Fohringer Hintergrundbild
Die in den Schweizer Alpen entspringende Rhône ist einer der längsten und bedeutendsten Weinflüsse der Welt. - Das gleichnamige Weinbaugebiet ist in 26 Appellationen und 13 Crus untergliedert. Unterteilt wird das Weinbaugebiet (ca.60.000) in die nördliche Rhône und in die südliche Rhône. Die zwei Abschnitte sind bezüglich Klima, Boden und Rebsorten absolut unterschiedlich. Einzige wirkliche Gemeinsamkeit - Die Gefahr durch den Mistral, ein kalter und trockener Nordwind, zu dessen Abwehr viele Weinberge mit Zypressen und Pappeln gesäumt sind. (im Süden mehr Gefahr, aufgrund flacherer Weinberge, im Gegensatz zum steilen Längstal in der nördlichen Rhône) Der nördliche Abschnitt ist von kontinentalem Klima geprägt, die Böden bestehen zumeist aus Schiefer und Granit. Die Weingärten liegen oft auf steil terrassierten Hängen mit bis zu 65 Grad Neigung. Hier dominiert Syrah, die als einzige Rotweinrebe zugelassen ist. Die wichtigsten weißen Sorten sind Marsanne, Roussanne und Viognier. Wichtige Gemeinden: Côtes du Rhône, Condrieu, St.Joseph, Hermitage, Crozes-Hermitage, Cornas Der südliche Abschnitt beginnt bei der Stadt Montélimar und erstreckt sich nach Süden bis Avignon. Das Klima ist mediterran, die vielfältigen Böden bestehen zum großen Teil aus einem mit Lehm durchsetzten Kalkstein-Untergrund. Auch hier werden hauptsächlich Rotweine produziert, dafür ist die wichtigste Sorte Grenache Noir. Es sind aber insgesamt 21 verschiedene Rebsorten zugelassen, woraus viele Cuvées mit unterschiedlichsten Wein-Stilen resultieren. (vor Allem bekannt - Châteauneuf du Pape - wo bis zu 13 Rebsorten zugelassen sind). Die wichtigsten weiteren Sorten sind die roten Carignan, Cinsault und Mourvèdre, sowie Grenache Blanc, Clairette, ....und viele mehr. Wichtige Gemeinden: Châteauneuf-du-Pape, Gigondas , Vacqueyras , Côtes du Ventoux , Lirac , Tavel ....

Rhone Vinothek Fohringer/EUROPA/FRANKREICH/RhoneArtikelVinothek Fohringer/EUROPA/FRANKREICH/RhoneArtikel

Download Preisliste: PDF CSV

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten