Fohringer Hintergrundbild

Elsaß / Alsace

Die Weinbauregion Elsass liegt im Nordosten Frankreichs und umfasst eine Gesamtrebfläche von rund 15.000 Hektar. Das Weinbaugebiet erstreckt sich vom Norden bis zum Süden des Elsass und dies auf einer Länge von ca. 100 km. Das Gebiet liegt am Fuß der Ostflanke der Vogesen. , die sich auf 119 Gemeinden zwischen Straßburg (Departement Bas-Rhin) und Mülhausen (Departement Haut-Rhin) verteilt, wobei das Gebiet nordwestlich von Colmar den besten Ruf genießt. Das gesamte Gebiet wird in Süd-Nordrichtung von einer ca. 110 km lange Weinstraße, der Route des Vins d’Alsace, durchzogen. Zu etwas mehr als 90 % werden weiße Rebsorten kultiviert und überwiegend reinsortig ausgebaut lediglich der Edelzwicker ist ein Verschnitt verschiedener Traubensorten. Die durchschnittliche Jahresproduktion im Elsass beträgt ca. 1,15 Millionen hl. Eine Besonderheit des Weinbaugebietes sind die vielen unterschiedlichen Bodentypen mit Sand, Kiesel, Löss, Kalk, Ton, Schiefer, Granit und Vulkangestein. Die Grands Crus stehen hauptsächlich auf Mergel oder Granit. Die „sieben Reben des Elsass“ sind die Weißweinsorten Gewurztraminer, Muscat (die zwei Sorten Muscat Blanc und Muscat Ottonel werden häufig gemeinsam verwendet), Pinot Blanc (ebenso - Pinot Blanc und Auxerrois), Pinot Gris (früher Tokay Pinot Gris) Riesling und Sylvaner, sowie als einzige Rotweinsorte Pinot Noir. Von den weiteren Sorten ist noch Chasselas zu erwähnen, die aber flächenmäßig geschrumpft ist und eher einfache Weine erbringt. Der Chardonnay ist nur für Schaumweine (Crémants) zugelassen, der nach dem traditionellen Verfahren der Flaschengärung hergestellt werden muss. (Crémant d'Alsace) Da das Weinanbaugebiet auf der Ostseite der Vogesen liegt, ist es klimatisch begünstigt. Der vorherrschende Westwind regnet sich an der Westflanke ab und erreicht die Rheinebene als trockener, warmer Fallwind. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge ist die geringste aller französischen Weinbaugebiete und stellt somit - anders als man vermuten lässt - die trockenste Weinregion Frankreichs dar! (daher die doch deutlich höheren Alkoholgehalte).
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten